Freitag, 3. Oktober 2014

Oktoberprojekt Stoffabbau 1. Woche: Kissen....

........ soviel dazu, ich schaue in meine rote Glitzer -  Restekiste und stelle fest zu voll und tatsächlich genügend Stoffe die zusammen passen könnten. Na das ist ja mal prima, nähe ich mal schnell ein Patchworkkissen und hüpfe mit rein zum Oktoberstoffabbau, drüben bei Emma .
Schnell, hüstel, schnell war dar garnichts. Denn ich musste mal wieder viel und lange überlegen wie es denn so werden soll. Da ich immer mal wieder gefragt werde wie das mit dem Stoffe kombinieren bei mir so geht, hab ich mal ein bischen darüber nachgedacht.

1. Ich beginne mit der Stoffzusammenstellung und lege erst mal alle Stoffe die ich stimmig finde zusammen. Schau mir das an, gehe raus und mach was anderes - Perspektivwechsel ;).
So könnte es schon was werden?
2. Als nächstes fliegen die Stoffe die farblich für mich nicht ins Schema passen.

3. Zudem mache ich mir mal Gedanken über Formen, Muster,  Kontraste und Thema des Nähstücks, Sticki, Bänder......

3.1 Formen, gerade Linien, Zacken, Karo ergänzen sich hier ganz hübsch. Es fliegt wieder was nicht passt.

3.2 Als Muster kommen die verschiedenen Blumenstoffe dazu. Es gibt sogar einen Stoff in dem sich Form und Muster überschneiden, also ein Verbindungsstück. Was nicht passt muss wieder in die Restekiste.

3.3 Der Kontraststoff soll (falls man das überhaupt machen will) aus einer anderen Farbfamilie kommen, aber eben stimmig zum Grundthema des Stoffes sein. Hier ist es der Holzstoff, es kommt in einem Stoff auch etwas beige vor, der wieder ein super Verbindungsstück zu braun ist.

3.4 Wie aus Zauberhand haben ich jetzt das Thema geschaffen. Blumen, Muster Karo, Holz und die Art der Stoffe ergeben für mich das Thema: Heimat. (Bayern)

3.5 Ich such ein bischen in meinen Stickis. Herzen (Form), Blütenranke (Muster) und bau mir selber das Wort Heimat dazu.

3.6 Dann lege ich mal ein paar Webbänder dazu, die thematisch passen könnten und los kann es gehn.

Nun ja meine Restekiste ist jetzt ein bischen leerer und wir ein Kissen reicher ;). Wer noch so alles Abbaut, natürlich nur was Stoff betrifft, gibt es drüben bei Emma zu bewundern. Ach ja und weil alles so doll geklappt hat und wir uns über ein neues Kissen freuen dürfen, hüpfen ich noch samt Kissen mitrüber zum Freutag.

Kommentare:

  1. Und wieder: was ein Gesamtkunstwerk! Also was du dir für eine Mühe für die Fotos gibst! Das siehts soo schön aus, echt :) Und dann ist das Kissen natürlich total klasse geworden! Die Farben und Formen sind echt klasse zueinander, das hast du sooo raus! Ich bin echt begeistert!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. boah....ist das toll geworden! Ich glaub' ich muß mal bei dir in die Lehre gehen;-)
    Wahnsinn was du immer so zauberst!
    Liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
  3. Wow was für ein tolles Kissen...
    Sooo schöne Farbkombi!
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Kissen, schöne Farbkombination.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Wow was ein klasse Thema-Kissen. LG Alex

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein tolles Kissen aus den Resten geworden ist und noch so toll in Szene gesetzt! Reschpeckt!

    AntwortenLöschen
  7. Wow, ist das ein tolles Kissen.
    Lg Zwirbeline

    AntwortenLöschen
  8. DAs ist ja wirklich ein wunderschönes Kissen! Resteverwertung vom Feinsten!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  9. Toll gemacht! Die sehen richtig edel aus.
    Perfekte Resteverwertung!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen

Hallo Ihr Lieben,
schön das ihr mich hier besucht, ich freue mich über jeden Kommentar und lese auch fleißig mit.
glG strickprinzessin