Sonntag, 7. Oktober 2012

Wintermantel Sew - Along Kapitel 4: Das Zuschneiden und Einlage

Ja, ja das liebe Zuschneiden. Im neuen Nähkurs habe ich dazu noch so ein paar Infos bekommen was für mich hoffe ich mal ganz hilfreich war.  Auf alle Fälle wurden die Arme und die Gesamtlänge des Mantels 10 cm verlängert da ich ja mit 1,78 nicht gerade klein bin. Schockiert hat mich echt das  Größe 42 ausgeschnitten werden sollte, mal sehen was das wird. Unten herum finde ich es ja ganz ok, aber oben herum, hmmmmm. Naja kleiner nähen geht immer ;). Ich will ja nicht aussehen wie in einem unförmigen Zelt. Ich habe mich entschieden keine Einlagen aufzubügeln. Der Walk müsste das doch eigentlich verkraften.... Zusätzlich werden dann für hinten und an den Ärmeln noch  Riegel ausgeschnitten, und diese offenkantig verarbeiten, da es sonst zu wulstig wird. Außerdem habe ich mir ein paar fertig Mäntel angesehen und die sind viel dünner als der Walk, somit gibt es auch kein Zwischenfutter.
Spannend wird es zu sehen wie meine Maschine das dann alles näht. Allerdings hab ich noch eine Frage, gibt es den bei Walk eine Möglichkeit Nähte sichtbar zu machen, also so das sie nicht im Stoff versinken und als Ziernaht zu gebrauchen sind?
 
 
Alle anderen treffen sich heute bei Lucy. Bin schon neugierig was es zu sehen gibt.....


Kommentare:

  1. Hm, Ziernähte vielleicht mit einem dickeren Garn (Knopflochgarn?). Vermute ich jetzt mal, denn probiert habe ich das noch nicht. Vielleicht kommt ja noch jemand vorbei, der das schon mal gemacht hat.

    schönen sonntag noch! Lucy

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke, wenn Du ein dickes Garn nimmst wie z. B. Jeansgarn, kein zu kleiner Stich könnte das schon funktioneren, vielleicht auch etwas Kontrast zum Stoff. Alternativ kannst Du ja erst mal mit doppeltem Nähgarn testen.

    Liebe Grüße
    Rock Gerda

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde es auch mit dickerem Absteppgarn versuchen und dann eventuell zusätzlich den 3-fach Stich wählen. Bei mir funktioniert Absteppgarn aber nur, wenn ich eine wirklich dicke Nadel nehme. Alson unbedingt vorher testen.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  4. oh es geht los :) ich finds spannend, deine mantel-näh-schritte zu verfolgen...vielleicht traue ich mich irgendwann mal auch an das höllengerät nähmaschine :)

    grüßlis silke

    AntwortenLöschen
  5. Erinnere ich jetzt richtig, warst Du die Melanie, die in Freising bei Sissi`s Café bei unserem Bloggertreffen dabei war?

    NETTE

    AntwortenLöschen

Hallo Ihr Lieben,
schön das ihr mich hier besucht, ich freue mich über eure Kommentare
:).
glG strickprinzessin