Freitag, 5. August 2016

TransAlp 2015 ...

.....was für ein Sommer letztes Jahr! Genau in der Woche im August, in der es durchgehend geregnet hat, haben die Männer doch tatsächlich die Tour über die Alpen per Velo gemacht. Davor und danach nichts als Sonnenschein. Es ging von Scharnitz bis an den Gardasee.
Seit fast geschlagenen zwei Jahren wohnt bei uns ein Hobbyplotter und irgendwie hatten wir nie Zeit und überhaupt...blablabla......
Nun hat der Mann sein künstlerisches Talent entdeckt und ein bisschen im Illustrator herumgezeichnet und sich Sage und Schreibe ähhhh Zeichne eine eigen Transalpdatei gebaut. Also da ist nichts kopiert aus dem Netz sondern alles so richtig selbst gezeichnet. Wenn ich das vor zwei Jahren gewusst hätte, dann hätte ich jetzt bestimmt schon dreiundzwölfzig Shirts mit Datein. Was für ein Jammer. Aber auch was für ein Glück das ich es nicht ganz übersehen habe. Nun kann ich ja getrost die nächsten Jahre Bestellungen aufgeben gehen. 
Habe ja dann auch gleich eine Bestellung aufgegeben und meine Datei auf Instagram schon mal kurz vorgezeigt. Bin ja auch ganz neu da und überhaupt. Man ist das aufregend. Jetzt weiß ich auch dank Danie wo ihr euch alle herumtreibt gell ;). Bin ja immer etwas langsam. Wahrscheinlich ist der Trend bald rum und den neuen verpenne ich dann auch wieder, nenene.....
Also nochmal zurück zum Shirt, das durfte ich dann nähen;) und die Datei aufbügeln durfte ich auch. Sagen wir es mal so, es ist unser erstes gemeinsames Kreativprojekt in Sachen Bekleidung. Was für ein Spaß; da macht das Nähen doch erst richtig, richtig Spaß. Ach ja der Schnitt ist Föhr von Farbenmix in Größe L, am Saum verlängert da es sonst viel zu kurz wäre.

Alle anderen treffen sich drüben bei Monika zum Herrn Mann im August .

Donnerstag, 28. Juli 2016

Unbunt....



....ist hier mal so Garnichts. Oder sagen wir es vielleicht so: Der Stoff vielleicht,  aber nicht die Idee dahinter. Mir gefiel das Design von Achromatics von Anfang an gut. Nun habe ich ja schon ein Herzchen Shirt und eine Wickeltop daraus genäht. Beide trage ich gern, da das Muster irgendwie erwachsen ist. Oder?  Aus den Resten von Little Hearts und Little Weaves ist dann noch dieses Shirt entstanden. 
Das freebook gibt es von Mialuna und ist via farbenmix erhältlich. Die Schnitte von Mialuna finde ich sehr toll, sie passen bei mir einfach immer ausnahmslos gut. Mialuna hat sich das wohl alles selbst beigebracht, ich finde eine riesige Leistung im mittlerweile großen Schnittmusterjungel. Da sage ich nochmal extra Danke für den Schnitt, den auch er passt bestens und ist auch noch gratis. Hier seht ihr die kleinste Größe  XS - ich wollte das Shirt nicht zu luftig haben. Bei einer größeren Oberweite dürfte das aber nicht so easy gehen. Einen Sweater habe ich eine Nr. größer genäht, das passt auch ganz prima. 
Ach ja die Hose , ein uralter Burdaschnitt von 2009  welche  ich letztes Jahr genäht habe. Eine neue Version gibt es dann nächste Woche in dem Jeansstreifenstoff von gestern zu sehen.

Verlinkt wird heute bei RUMS. Einen schönen Tag an alle, pünktlich zum Wochenende wird es ja wieder Sommer und wir können hier hoffentlich ohne Regen Geburtstage feiern gehen:).

Mittwoch, 27. Juli 2016

Ich packe in meinen Koffer.....



... einmal Sonne bitte! Hier ist es jeden Tag warm, aber die Sonne hat irgendwie Sendepause;). Heute ist ja der letzte MeMadeMittwoch vor der Sommerpause und wie jedes Jahr wäre ich jetzt voll auf Zack weiter zu posten. Der Sommer ist definitiv eine bessere Bloggerzeit für mich, da das Bilder machen auch weitaus unkomplizierter ist.
Ich für meinen Teil zeige euch heute mein Musthave, das unbedingt in den Koffer hüpft. Da es bei uns, wie eigentlich jedes Jahr, an das Meer gehen wird, sind Streifen doch fast ein Muß, oder?
Der Rockschnitt ist wieder Burda und wieder bin ich mit der Schnitt und dem DenimRock bestens zufrieden.
Den Stoff habe ich von Bogner in München und mit dreiundzwanzig Euro ein Schnäppchen gemacht. Eine kurze Hose ging nämlich aus noch aus dem Stoff raus. Was will "Frau" mehr? Zwei Teile für dreiundzwanzig Euro? Wo gibt’s den sowas bitte?
Das Shirt ist ein altbewährter Ottobreschnitt. Der Stoff lag so breit, das  man aus einem Meter in Größe 38 tatsächlich ein Langarmshirt nähen konnte.  Die Jacke  ist ein eigenes Design und die Gürtelschließe selbst gemacht; vom Herrn Papa.

 
 
 
 

Euch allen wünsche ich einen schönen Sommer und viel Erholung im Urlaub. Macht es euch Hübsch und auf ein baldiges "Wiederlesen". Alle anderen zeigen wie immer auf dem MeMadeMittwochBlog was in den Urlaubskoffer gepackt wird.
Gerade entdeckt habe ich die 12letters of handmade, diesmal bei Rapertinchen entdeckt und da es bei mir gerade mit dem D wie Denim passt hab ich mich mal angemeldet und bin neugierig was da alles an D zu sehen sein wird;).

Donnerstag, 21. Juli 2016

Eine geht noch...

...oder? Taschen gehen doch immer und man kann sie immer uneingeschränkt brauchen ;). Die Campfire Messenger Bag habe ich schon vor Monaten genäht und schon ausgiebig im Gebrauch getestet. Auf alle Fälle wird noch eine zweite Version folgen. Irgendwann und dann auch etwas größer, so das eben auch Block und Federmappe drin Platz finden. Ach ja das Mäppchen habe ich auch schon vor einem Jahr genäht und ausgiebig getestet. Einen Schnitt gibt es dazu leider nicht, ich habe ihn von einem gekauften Federmäppchen  abgepaust.Tja, lange war ich schon nicht mehr hier bei Rums, nun möchte ich mich aber wieder ein bischen mehr einbringen. Habe ich doch noch soviel Pläne für die Semsterferien was das Nähen betrifft und auch mal ZEIT. Taschen, Quilt, Jeans.... Hach was haben wir für ein hübsches Hobby, ich bin dann mal wieder an der Nähmaschine oder bei einer Hausrarbeit bis Ende September ach ja und zwischendurch muss man ja auch noch Leute treffen und Urlaub machen;)..... 

Den Schnitt gibts hier bei noodle head, ich mag den Stil. Das Schnittmuster ist auch  gut beschrieben wie ich finde. Auch wenn man jetzt nicht perfekt Englisch spricht und schon ein bischen Näherfahrung hat lässt sich die Tasche gut umsetzen.
Ach ja; in meiner Tasche befindet sich Decovil light, da ich der Tasche ein bischen mehr Stand verleihen wollte. Machts gut und auf bald. Alle anderen fleißigen Rumsn heute zum 29 mal diese Jahr hier. 

Mittwoch, 20. Juli 2016

Upps..

das passt ja sofort. Abgepaust, ausgeschnitten, zusammengenäht - passt.
Davon bin ich somal garnicht ausgegangen als ich die Hose ausgesucht habe, da sie ja bis in die Taille hoch reicht. Burda scheint bei mir ein Erfolgsrezept zu werden. Die Hosen passen einfach extrem gut und ich muss da nichts ändern. Genauso bei den Röcken.
Zur Hose ist zu sagen das sie in Größe 40 genäht ist und 1,30 Meter Stoff bei 1,40 Meter Breite verbraucht hat. Der Schnitt ist aus Burda 7/2016 und hat sogar einen bebilderte Nähanleitung die richtig gut ist! Der Stoff ist ein leichter Hosenstoff und dunkelgrau mit weißen Webstreifen. Sehr schöne Qualität aus einem Stoffladen in der Nähe (Stoffhimmel Murnau - hat leider keinen Internetshop).
Ach ja der Shirtschnitt ist aus einer Ottobre. Der Stoff heißt Row by Row  von Art Gallery und hat eine sehr schön leichte aber trotzdem griffige Qualität.
 
 
 
 
 
 
 Euch allen einen wunderschönen Sommertag. Alle anderen treffen sich wie immer Mittwochs, hier drüben:).

Mittwoch, 6. Juli 2016

Alles im Grünen Bereich....

... eine Farbpalette hat der Stoff, einfach unglaublich! So ganz gut kommen die Farben wegen des Lichts heute nicht raus. Wieder ist der Stoff von Scampoli und wieder vom letzten Jahr. Bald habe ich  alle gekauften Stoffe aus Italien vernäht. Das beutet ich brauche Nachschub ;). Die Farben sind genau das richtige für den Sommer. Nur  braun müsste man jetzt noch sein. Dann würden die Farben einfach besser wirken. Ich finde ja so knalligen Farben gehen nicht bei jedem Typ. Ich kann zum Beispiel schlecht Pastelltöne tragen und schon garkein knalliges Rot. Ach ja der Schnitt ist wieder von RosaP. Näh dir dein Kleid und die Strickanleitung zur Jacke gibt es via ravelry und heißt Vitamin D.

 
 
 
 

Alle anderen treffen sich wie immer am Mittwoch hier , heute mit Nina (Kleidermarie). Hier wird das Wetter heute nicht so hübsch, genau das richtige um nochmal für die letze Prüfung am Freitag zu pauken.

Sonntag, 3. Juli 2016

Herr Mann Nr 1.

So, auch wir reihen uns in die Produktion der Männerbekleidung ein und zeigen heute ein Burda - Hemd aus der Burda Juni 2016 .
Der Karo - Stoff ist wieder mal aus Italien von Scampoli und war mit 5 Euro ein Schnäppchen. Der  Coupon  hat gerade für das Hemd gereicht, schade denn die Qualität ist äussert hübsch. Die Knöpfe habe ich noch aus meiner Knopfsammlung hervorgeholt und sie passen ja wirklich bestens zu dem Hemd. Der Schnitt sitzt wirklich super und wurde in die "Darf wieder genäht werden Kategorie" vom Mann aufgenommen. Der Schnitt kann in Lang und Kurzarm genäht werden und auch als Jacke. Allerdings fehlen bei dem Schnitten immer die Zwischengrößen, was bei uns egal war da die Maße genau gepasst haben.
Drüben bei Monika gibt es noch mehr Herr Mann im Juli zu sehen.